Öffentlichkeitsarbeit

Die Angehörigen psychisch Kranker im Landesverband Berlin e.V. verfolgen mit ihrer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit folgende Ziele: 

•    Information über die Situation seelisch kranker Menschen und ihrer Angehörigen in
     Berlin
•    Information über die Mängel in der psychiatrischen Versorgung
•    Aufklärung über die Erkrankung durch Veranstaltungen
•    Abbau von Diskriminierung und Stigmatisierung.


Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Marianne Schumacher, E-Mail: marianne.sch@gmx.net
Angehörige psychisch Kranker Landesverband Berlin e. V.
Mannheimer Straße 32, 10713 Berlin-Wilmersdorf
Tel.: 030 863 957 01


Podiumsdiskussion auf der Tagung der Landesverbände der Angehörigen psychisch Erkrankter am 03.06.2016
Die diesjährige Tagung der Landesverbände ApK gemeinsam mit dem Bundesverband BApK fand in Berlin vom 3. Bis 5. Juni statt. Die Tagung begann mit einem Diskussionsforum zum Thema „Aufsuchende Hilfen für psychisch erkrankter Menschen“ , zu dem VertreterInnen aller Bundestagsfraktionen eingeladen waren. Diese Diskussionsrunde wurde in einem Video festgehalten, das Sie sich hier ansehen können.

Sachstand zum Aufruf "aufsuchende Hilfen stärken"
Auf dem Länderrat im Juni 2016 haben alle ApK-Landesverbände gemeinsam mit dem BApK eine Resolution verabschiedet, die Sie hier herunterladen können. Oder besuchen Sie diese Webseite. Hier finden Sie die Internetseite, auf der Sie Informationen finden können, wie Sie sich in die Liste der Unterzeichner eintragen können. Diese Resolution geht auf die Initiative vom LApK Hamburg zurück, die bereits Unterschriften zum Thema sammelt. Auf dieser Website können Sie sich per Unterschrift an der Petition beteiligen.


2015

Marianne Schumacher wurde mit der silbernen Ehrennadel des Paritätischen Wohlfartsverbandes Berlin ausgezeichnet.
Die Begründung der Auszeichnung können Sie hier herunterladen.

2012

Jutta Crämer für ihr Engagement für Angehörige psychisch Kranker geehrt.
Die Pressemitteilung vom 20. April 2012 können Sie hier einsehen.

2011

ApK-Mitgliederversammlung am 11. März 2011: Bei unserer Mitgliederversammlung hat Herr Dr. Volkmar Aderhold vom Institut für Sozialpsychiatrie an der Universität Greifswald einen Vortrag zu den "Forderungen der DGSP zur Anwendung von Antipsychotika - die 10 Forderungen der DGSP" gehalten. Die Präsentation zu seinem Vortrag können Sie sich hier herunterladen.

2010   

ApK-Veranstaltung am 26.06.10 zum Thema: "Teilhabe am Arbeitsleben für psychisch beeinträchtigte Menschen - Rehabilitations- und Arbeitsmöglichkeiten". Wir bieten Ihnen im Folgenden einige Redebeiträge bzw. Vortragsmaterialien der Redner der Veranstaltung zum herunterladen an:
♦   Vortrag von Margit Schlottmann, Bundesagentur für Arbeit, Region Berlin-
     Brandenburg zum Thema: "Angebote der Bundesagentur für Arbeit zur
     beruflichen Integration psychisch behinderter Menschen"
. Herunterladen
  
  Die zugehörigen Folien können Sie hier herunterladen.
♦   Vortrag über: "Ex - In - Beteiligung Psychiatrie-Erfahrener" -
     Ein Projekt der Pinel-Gesellschaft. Den Vortrag können Sie hier herunterladen
    
und hier die zugehörigen Folien.
♦   Vortrag: "Erfahrungen einer Betroffenen mit Ausbildung und
     Beschäftigung."
(Gehalten von einer Betroffenen) Herunterladen
♦   Vortrag von Prof. Dr. Ernst von Kardoff, Leiter des Instituts Rehabilitations-
     wissenschaften, Humboldt Universität Berlin. Thema: "Die Bedeutung
     der Arbeit für psychisch beeinträchtigte Menschen".
Herunterladen
♦   Vortrag von Prof. Dr. Reinhard Burtscher, Kath. Hochschule für Sozialwesen
     Berlin (KHSB) und Ursula Rost, Leiterin IFD Berlin-Mitte.
     Thema: "Unterstützte Beschäftigung". Herunterladen
♦   Vortrag von Christian Reumschüssel-Wienert, Geschäftsführer VIA e.V. zum
     Thema: "Soziale Arbeit mit vielen Gesichtern; Via e.V. - Verbund für
     Integrative Angebote -".
Herunterladen

2009

Feier zum 20. Bestehen des ApK - LV Berlin e. V.
Mit großer Beteiligung wurde im Rathaus Wilmersdorf 20 Jahre ApK gefeiert. In Vorträgen wurden der Erfolge der vergangenen Jahre gedacht, aber auch die Aufgaben benannt, die noch vor uns liegen.
♦    Einführungsvortrag Frau Crämer, Vorstandsmitglied, hier als PDF
♦    Grußwort von Herrn Beuscher, Landespsychiatriebeauftragter, hier als PDF
♦    Vortrag von Frau Di Tolla, Referentin Psychiatrie, Paritätischer
      Wohlfahrtsverband Berlin e. V., hier als PDF
♦    Vortrag von Eva Straub, Stellv. Vorsitzende des Bundesverbandes der
      Angehörigen psychisch Kranker, hier als PDF
♦    Vortrag Dr. Melene Bahner, Psychologische Psychotherapeutin und
      Psychoanalytikerin, hier als PDF
♦    Vortrag Prof. Dr. Asmus Finzen, Psychiater, Basel, hier als PDF

2009

3. Preis des Wilmersdorfer Ehrenamtspreis erhielt unser Mitglied Karin Peschel für ihre jahrelange engagierte ehrenamtliche Arbeit von der Bezirksbürgermeisterin von Wilmersdorf Martina Schmiedhofer

2009

Berliner Ehrennadel für besonderes Engagement wurde unserem Mitglied Ludwig Wast für sein besonderes soziales Engagement verliehen von Dr. Heidi Knake-Werner, Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales

2009

ApK-Teilnahme an Fachtagen und Fachveranstaltungen und Beteiligung durch Vorträge oder bei Podiumsdiskussionen. Hier eine Auswahl:
♦    "Woche der seelischen Gesundheit", Vortrag zum Thema: "Rolle der
      Angehörigen im EU-Vergleich"
♦    Trialogforum in Hamm,
Vortrag "Auf die Beziehung kommt es an!"
♦    Teilnahme am Länderrat
Nürnberg (Treffen aller Landesverbände) mit dem
      Bundesverband ApK Familienselbsthilfe zu verschiedenen Angehörigenthemen
♦   
Teilnahme am trialogisch zusammen gesetztes Podium "Bipolare
      Erkrankungen"
, eine Veranstaltung der Kassenärztlichen Vereinigung
♦    Podiumsdiskussion Charité Mitte:
Situation der psychisch kranken Migranten
      in Berlin (24.01.)
♦    Gemeinsame Veranstaltung des St. Joseph-Krankenhauses und des ApK:
     
Thema: "Sport und Ernährung"
♦    Wiederholte Teilnahme an Expertenrunden
bei der Senatsverwaltung für
      Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz zum Thema: "Expertenanhörung
      zu Rehabilitationseinrichtungen für psychisch Kranke Menschen (RPK) nach
      dem V. Sozialgesetzbuch"
♦    Veranstaltung Bundesministerium für Gesundheit -
Übergabe eines
      Berichtes der Aktion Psychisch Kranke
an die Bundesgesundheitsministerin
      zur Situation alter psychisch Kranker
♦    Mitarbeit in der Gruppe Psychiatrie und Religion -
Verein für Psychiatrie und
      seelische Gesundheit

2008

Einladung unseres Vorstandsmitglieds Jutta Crämer zum Neujahrsempfang des Bundespräsidenten 2008
Den Bericht können Sie sich hier als PDF-Datei herunterladen