Der Verein LV ApK

1989 haben wir den „Landesverband Berlin der Angehörigen psychisch Kranker e. V.“ gegründet. Unser Ziel ist es, durch Aufklärung und Selbsthilfe eine Verbesserung der Lebensbedingungen von Familien und ihren erkrankten Familienmitgliedern zu erreichen. Wir wollen die Eigenverantwortung der Familien stärken, damit sie die Hilfen und die Rechte einfordern, die sie zur Bewältigung ihrer schwierigen Lage benötigen. Hintergrund unserer Gründung war auch, dass wir uns mit den bestehenden psychiatrischen Verhältnissen nicht abfinden wollten. Heute sind wir ein Verband, der auch eine Stimme hat, wenn es um die Verbesserung der psychosozialen Versorgung und Gesetze geht.

Mitglieder sind stimmberechtigt vertreten in den PSAGn der Bezirke und im Beirat der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales. Zur Aufklärung über die Krankheit, Medikamentennebenwirkungen, Therapieangebote usw. bieten wir für Angehörige und betroffene Menschen Informationsveranstaltungen mit Experten an, u. a. mit:

•   Psychiater/innen aus den Berliner Nervenkliniken, Niedergelassene Nervenärzt/innen
•   Psycholog/innen und Psychotherapeut/innen
•   Sozialarbeiter/innen, Mitarbeiter/innen der Berliner Krisendienste

Den Flyer zur Arbeit des Angehörigenverbandes können Sie hier herunterladen.

Den aktuellen Geschäftsverteilungsplan für die Legislaturperiode können Sie hier herunterladen

Die Satzung des ApK LV Berlin können Sie hier herunterladen.